MEDIEN & EVENTS

Sapere aude!

Gutes tun und darüber reden ist schön und GUT. Aber das reicht uns nicht: Wir wagen weise zu sein, indem wir voneinander lernen und miteinander arbeiten.

Licht und Schatten

Negative Schlagzeilen gut genutzt...
das haben wir mit unserer Pressearbeit: Statt ein unfifferenziertes Stiftungs-Bashing zu lancieren, berichten die Medien über die Entwicklung unserer neuen Stiftungskultur - breit aufgestellt, innovativ, transparent (siehe Pressemeldungen in der grauen Seitenleiste).

 
 

Dr. Erwin Pröll Privatstiftung

Die Rechtsform der Stiftung ist nicht das Problem
In Österreich sind rund 700 Stiftungen rein gemeinnützig tätig und leisten hervorragende Arbeit in allen gesellschaftlichen Bereichen. Alle Anstrengungen, gemeinnütziges Stiften als wirkungsvolles Mittel zivilgesellschaftlichen Engagements in Österreich zu fördern werden jedoch schon mit einem „verdächtigen“ Fall wieder in Frage gestellt: Rechtschaffene und im Sinne der Gemeinschaft engagierte gemeinnützige Privatstiftungen geraten schnell pauschal in Verdacht,  zweifelhafte Agenden zu verfolgen.

Auf Basis der Informationen, die der FALTER am 10.1. 2017 publiziert hat, wollen wir über die Gebarung der Dr. Erwin Pröll Privatstiftung (FN 301758 m) nicht urteilen, stellen jedoch folgende Fragen:

  1. Wieso nimmt ein amtierender ÖVP-Politiker (anonyme) Spenden an und verbucht sie als Privatperson?
  2. Warum errichtet er damit eine Privatstiftung auf seinen Namen, anstatt einer gemeinnützigen Landesstiftung, wenn der Zweck der Stiftung doch gemeinnützig ist und in Niederösterreich verfolgt werden soll?
  3. Welche Vergaberichtlinien und Kontrollmechanismen erlauben, dass Steuermittel einer Privatstiftung zugeführt werden, ohne dass offensiv darüber diskutiert und informiert wird?

Wenn die Absichten von Pröll, Landesregierung und Stiftung tatsächlich im Sinne der Steuerzahler, der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher sind, dann handeln sie zumindest verdammt ungeschickt: Ihr Beispiel schürt die Skepsis der Bevölkerung gegenüber Stiftungen und bestätigt die SPÖ in ihrer harten Linie bei der Verhandlung von gesetzlichen Rahmenbedingungen für Stiftungen, obwohl das Problem nicht die Rechtsform der Stiftung per se darstellt. Es sind Einzelpersonen, die Grenzen des Anstands, der Vereinbarkeit, ihrer Kompetenzen etc. übertreten und damit Funktionen und Institutionen diskreditieren.

Die Forderung nach mehr Transparenz ist für die Entwicklung des Stiftungssektors wichtig und richtig.
Ebenso wichtig ist eine differenzierte und faire Berichterstattung.

 
 

WissenST!FTEN

2.12.2016

Wir wollten wissen "Wie Neues entsteht" an der Schnittstelle Wissenschaft und Stiften. Das letzte Bild fasst die Erkenntnisse zusammen ;-)
Pressemeldungen dazu finden Sie in der grauen Seitenleiste rechts

...und 6 weitere Fotos.

Presse-Roundtable zum 1.10. Tag des Stiftens

29.9.2016

Der Europäische Tag des gemeinnützigen Stiftens am 1. Oktober soll Aufmerksamkeit und Anerkennung für die unverzichtbaren Leistungen von Stiftungen schaffen. Verbände und Mitglieder - und auch die Industriellenvereinigung - bilden in ihrer Pressearbeit die Bedeutung des gemeinnützigen Stiftens für unsere Gesellschaft, für Europa und für Menschen in den Ländern des Südens ab (http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20161001_OTS0018/industrie-gemeinnuetziges-stiften-als-zukunftsinvestment; weitere Presseaussendungen und Pressemeldungen in den grauen Seitenleisten rechts).

Wer schafft Gemeinwohl?

23.11.2015

...und 34 weitere Fotos.

Stiftungs-Enquete

22.02.2016

Partner der Bank Austria

Hospizarbeit - Stiefkind im Sozial- und Gesundheitssektor?

27.04.2016

In Kooperation mit der Caritas Socialis

...und 2 weitere Fotos.

Presseaussendungen

1 Jahr BStFG

Momentaufnahme und Ausblick ein Jahr nach Inkrafttreten des Bundes-Stiftungs- und Fonds-Gesetzes


DOSSIER DOCX - 120 kB

 

netidee 2016

Verbandsmitglieder vergeben und erhalten Preise
Die Internet Privatstiftung Austria vergibt eine Fördermillion für Ideen zu innovativer Internet-Nutzung. Ashoka hat einen der Preise für sein Scale-up-Projekt erhalten. Wir gratulieren - beiden!

http://www.ots.at/presseaussendung

 

Beste Aufsichtsräte unter gemeinnützigen Stiftungen

AREX 2016 geht an die Köck Privatstiftung
AREX steht für Aufsichtsrats-Exzellenz. Der Verband für gemeinnütziges Stiften gratuliert Prof. DDr. Christian Köck, Mitglied seines Vorstands, ausdrücklich zu dieser Ehrung.

OTS-Presseaussendung

11.11.2016

 
 

Stiften neu entdeckt

Gemeinnützige Stiftungen definieren den österreichischen Sektor
Europas 141.000 Stiftungen verfügen über ein Vermögen von rund 350 Milliarden Euro. 78% dieser Stiftungen - 110.000 - sind gemeinnützig und investieren enorme Beträge direkt in die Gesellschaft.
"Auch Österreich Stiftungslandschaft wird sich zunehmend gemeinnützig definieren“, sagt Petra Navara, Geschäftsführerin des Verbands für gemeinnütziges Stiften, „und damit Anschluss an die Entwicklung des Sektors in Europa finden.“

DOCX - 77 kB

29.9.2016

 
 

Transnational Giving Europe

Das internationale Netzwerk an gemeinnützigen Stiftungen bietet Zugang zu rund 350 geprüften gemeinnützigen Einrichtungen in ganz Europa. Die Philanthropie-Stiftung Österreich ist Partner.

PDF - 128 kB

29.9.2016

 
 

Alte Stiftungen im neuen Gesellschaftsrecht

Herausforderungen und Nutzen
Satzungen bestehender Stiftungen, die den Erfordernissen einer Gründungserklärung nach dem neuen Bundes-Stiftungs- und Fonds-Gesetz widersprechen, sind binnen 24 Monaten abzuändern.
Die Marshallplan Jubiläumsstiftung hat diesen Prozess bereits hinter sich.

DOCX - 80 kB

16.9.2016

 
 

Wahrhaftigkeit, Kompetenz, Compliance, …

Acht Werte definieren ethischen Handlungsrahmen für gemeinnütziges Stiften
Um das Vertrauen von Begünstigten, Politik und Verwaltung, Medien und Öffentlichkeit in Stiftungen zu stärken, haben die Mitglieder des Verbandes für gemeinnütziges Stiften einen Werte-Kodex verabschiedet.

DOCX - 77 kB

9.9.2016

 
 

Jedenfalls gemeinnützig

Jugend Eine Welt gründet eine Privatstiftung
Privatstiftungsgesetz,   Bundesstiftungs- und Fondsgesetz sowie die diversen Landesstiftungsgesetze bieten unterschiedliche gesetzliche Rahmen, um gemeinnützig tätig zu werden.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20160901_OTS0047

1.9.2016

 
 

Charity meets Business: Impact Investing

Wien (OTS) - Zu wenige Österreicherinnen und Österreicher gründen Unternehmen, sagt der Vergleich mit anderen EU-Mitgliedstaaten...

APA

27.04.2016

 
 

Stiftungsvermögen für den Stiftungszweck arbeiten lassen

Wien (OTS) - „Das versteht sich doch von selbst“, könnte man meinen, ...

APA

26.04.2016

 
 

Kurswechsel im Stiftungswesen JETZT

Wien (OTS) - Der Abgang von Kapital ins Ausland schmerzt ...

APA

26.02.2016

 
 

Wir verstehen das Gesetz als Aufforderung!

Wien (OTS) - Der Verband für gemeinnütziges Stiften begrüßt das neue Gesetz...

APA

24.11.2015

 
 

Gemeinnützigkeitspaket endlich in Begutachtung

Das neue Gesetz fördert gemeinnütziges Stiften ...

APA

22.10.2015

 
 

1. Oktober, Tag des Stiftens

Wien (OTS) - Totes Kapital kann zivilgesellschaftliche Innovation beflügeln - wenn die gesetzlichen Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden ...

APA

01.10.2015

 
 
 

Pressemeldungen

Reichtum einen Sinn geben

der Kurier ist ganz dafür...

PDF - 516 kB

 
 

Gastkommentar

Gemeinnützig stiften - aber richtig!
"Nachhilfe", Lektion 1 ;-)

Wiener Zeitung PDF - 3 MB

 

Dr. Erwin Pröll Privatstiftung

"Das Problem liegt nicht in der Rechtsform der Stiftung", meint der Verband für gemeinnütziges Stiften.

OÖ Nachrichten PDF - 179 kB
Kurier PDF - 297 kB
Wiener Zeitung PDF - 332 kB

 

KURIER online

PDF - 314 kB

 

Stiften für die Wissenschaft?

Der Standard PDF - 963 kB
Die Furche PDF - 798 kB

 

FORBES Austria

setzt einen Stiftungsschwerpunkt

FORBES Austria PDF - 1 MB
PDF - 8 MB  |  PDF - 1 MB

 

Kümmere dich ums Ganze 1/3

Der Standard: ...es "bewegt sich (...) viel in merklicher Dynamik..."

PDF - 508 kB

 
 

1.10. Tag des Stiftens

Gemeinnütziges Stiften verdient Aufmerksamkeit und Anerkennung. Verbände und Mitglieder setzen auf Medienarbeit

Der Standard, 1.10. JPG - 2 MB
Presseaussendung von Licht für die Welt DOCX - 51 kB
Presseaussendung des Fundraising Verbands DOCX - 21 kB
Presseaussendung der Caritas Socialis PSt

 

Weltnachrichten 2/2016

Mitmachen und Zukunft stiften. (ab Seite 14)

www.entwicklung.at

 

TRIGOS-Auszeichnung

Unser Mitglied BLÜHENDES ÖSTERREICH wird mit dem TRIGOS-Preis ausgezeichnet. Wir gratulieren!

PDF - 302 kB

 

Trend-Stifter-Philanthropen-Sozialunternehmer

DER STANDARD

03.06.2016

 
 

Wenn Unternehmen Stiftungen gründen

Vorstandsmitglied Michael Fembek gibt einen Überblick, wie`s geht.

http://medianet.at/article/wenn-unternehmen-stiftungen-gruenden-9293.html

 

Unter einer dicken Kruste ...

Unter einer dicken Kruste aus Trägheit und Misstrauen
Im Interview mit Petra Navara, Geschäftsführerin des Verbands für gemeinnütziges Stiften.

Die Stiftung

13.01.2016

 
 

Stiftungskapital bringt Österreich zum Blühen

Spenden und Stiften - armes reiches Österreich! Während gesellschaftlich hochrelevante Bereiche dahinkümmern, sammelt sich in den Tresoren unproduktiver Reichtum an. Ein neues Gesetz will Soll und Haben nun verbinden.

Mediaplanet

15.11.2015

 
 

Nur Mut, die Richtung stimmt!

Brachliegende Kapitalressourcen bringen Österreich zum Blühen. Das geplante Gemeinnützigkeitsgesetz ist ein sehr positiver Schritt der Regierung.

Wiener Zeitung

05.11.2015

 
 

Trendwende im Stiftungswesen

Ein neues Gesetz fördert gemeinnütziges Stiften. Das Gemeinnützigkeitspaket, das jetzt in Begutachtung geht, bringt die langersehnte Trendwende in Österreichs Stiftungswesen

Austrian Business Woman

 
 

Verband für gemeinnütziges Stiften begrüßt Gemeinnützigkeitspaket

Wien Das Gemeinnützigkeitspaket, das die Bundesregierung heute bei ihrer Regierungsklausur vorgestellt hat, beendet eine Jahrzehnte dauernde Eiszeit für gemeinnützige Stiftungsarbeit in Österreich und wird die Rahmenbedingungen dafür deutlich verbessern.

Düsseldorfer Abendblatt

11.07.2016

 
 

Edle Stifter gesucht

Mit einem neuen Gesetz sollen mehr gemeinnützige Stiftungen in Österreich entstehen. Das hat auch Auswirkungen auf die Zivilgesellschaft, hat Richard Solder recherchiert.

PDF - 749 kB

Jan. 2016

 
 
 

Pressemappe

10 Fakten @ gemeinnützig Stiften

PDF - 244 kB

 
 

1.10. Europäischer Tag des Stiftens

PDF - 260 kB

 

Eckpunkte Gemein-nützigkeitspaket - Teil 1

PDF - 116 kB

 
 

Eckpunkte Gemein-nützigkeitspaket - Teil 2

PDF - 236 kB

 
 

Stiftungen in Österreich

JPG - 1 MB

 
 

Vergleich oe-ch-d

JPG - 843 kB

 
 

Eckpunkte bstfg

PDF - 190 kB

 
 

Hebel Zivilgesellschaft

DOCX - 112 kB

 
 

Private Stiftungen in Österreich

JPG - 1 MB

 
 

Stiftungszwecke nach Sektoren

JPG - 1 MB

 
 

Praxisbeispiele

PDF - 358 kB

 
 

Harald Katzmair

JPG - 40 kB

 
 

Petra Navara

JPG - 4 MB

 
 

Mitglieder des Vorstands

PDF - 145 kB

 
 

Logo gemeinnütziges Stiften

PDF - 33 kB

 
 

Sponsoren 2015-16

PDF - 142 kB